...

Datenschutz-Bestimmungen

Die Datenschutzrichtlinie beschreibt die Regeln für die Verarbeitung von Informationen über Sie, einschließlich personenbezogener Daten und Cookies, also der sogenannten Cookies. Kekse.


1. Allgemeine Information

  1. Diese Richtlinie gilt für die Website, die unter der URL-Adresse  zph-gracja.com betrieben wird
  2. Der Betreiber der Website und Administrator personenbezogener Daten ist: ZPH GRACJA LEZEK SOBIERAJSKI, ul. Sokola 7A 87-800 Wloclawek
  3. E-Mail-Kontaktadresse des Betreibers: gracjawl@gmail.com
  4. Der Betreiber ist der Administrator Ihrer personenbezogenen Daten in Bezug auf die auf der Website freiwillig bereitgestellten Daten.
  5. Die Website verwendet personenbezogene Daten für folgende Zwecke:
    • Betreiben eines Kommentarsystems
    • Führen von Online-Chat-Gesprächen
    • Unterstützung bei Anfragen über das Formular
  6. Die Funktion, Informationen über Benutzer und deren Verhalten zu erhalten, erfüllt die Website auf folgende Weise:
    1. Durch freiwillig in den Formularen eingegebene Daten, die in die Systeme des Betreibers eingegeben werden.
    2. Durch die Speicherung von Cookie-Dateien auf Endgeräten (sog. „Cookies“).

2. Ausgewählte Datenschutzmethoden des Betreibers

  1. Die Orte der Anmeldung und der Eingabe persönlicher Daten sind in der Übertragungsschicht (SSL-Zertifikat) geschützt. Dadurch werden die auf der Website eingegebenen persönlichen Daten und Anmeldedaten auf dem Computer des Benutzers verschlüsselt und können nur auf dem Zielserver gelesen werden.
  2. In der Datenbank gespeicherte personenbezogene Daten werden so verschlüsselt, dass nur der Betreiber, der über den Schlüssel verfügt, sie lesen kann. Dadurch sind die Daten im Falle eines Diebstahls der Datenbank vom Server geschützt.
  3. Benutzerpasswörter werden gehasht gespeichert. Die Hashing-Funktion funktioniert in eine Richtung – es ist nicht möglich, ihre Funktionsweise umzukehren, was derzeit der moderne Standard zum Speichern von Benutzerkennwörtern ist.
  4. Der Betreiber ändert regelmäßig seine Administratorkennwörter.
  5. Zum Schutz der Daten erstellt der Betreiber regelmäßig Sicherungskopien.
  6. Ein wichtiger Bestandteil des Datenschutzes ist die regelmäßige Aktualisierung sämtlicher Software, die der Betreiber zur Verarbeitung personenbezogener Daten einsetzt, womit insbesondere die regelmäßige Aktualisierung von Programmierkomponenten gemeint ist.

3. Hosting

  1. Die Website wird auf den Servern des Betreibers gehostet (technisch gewartet): einem anderen Unternehmen

4. Ihre Rechte und weitere Informationen zur Verwendung der Daten

  1. In einigen Situationen hat der Administrator das Recht, Ihre personenbezogenen Daten an andere Empfänger zu übermitteln, wenn dies zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags oder zur Erfüllung der dem Administrator obliegenden Pflichten erforderlich ist. Dies gilt für solche Empfängergruppen:
    • Hosting-Unternehmen auf der Grundlage der Betrauung
    • autorisierte Mitarbeiter und Partner, die die Daten zur Erreichung des Zwecks der Website verwenden
  2. Ihre personenbezogenen Daten werden vom Administrator nicht länger verarbeitet, als es für die Durchführung damit verbundener Tätigkeiten erforderlich ist, die in gesonderten Vorschriften festgelegt sind (z. B. zur Führung von Konten). Im Hinblick auf Marketingdaten werden die Daten nicht länger als 3 Jahre verarbeitet.
  3. Sie haben das Recht, vom Administrator Folgendes zu verlangen:
    • Zugang zu den Sie betreffenden personenbezogenen Daten,
    • sie zu korrigieren,
    • Streichung,
    • Verarbeitungsbeschränkungen,
    • und Datenübertragung.
  4. Sie haben das Recht, der in Punkt 3.3 c) genannten Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen, um die vom Administrator verfolgten berechtigten Interessen, einschließlich Profiling, zu erfüllen. Das Widerspruchsrecht wird jedoch nicht ausgeübt, wenn berechtigte Gründe vorliegen berechtigte Gründe für die Verarbeitung, Interessen, Rechte und Freiheiten, die Ihnen überwiegen, insbesondere die Geltendmachung, Verfolgung oder Verteidigung von Ansprüchen.
  5. Die Handlungen des Administrators können Gegenstand einer Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten, Ul. Stawki 2, 00-193 Warschau.
  6. Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, aber für den Betrieb der Website erforderlich.
  7. In Bezug auf Sie können Maßnahmen ergriffen werden, die in einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, bestehen, um Dienstleistungen im Rahmen des abgeschlossenen Vertrags zu erbringen und damit der Administrator Direktmarketing betreiben kann.
  8. Eine Übermittlung personenbezogener Daten aus Drittstaaten im Sinne der Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten erfolgt nicht. Das bedeutet, dass wir sie nicht außerhalb der Europäischen Union versenden.

5. Angaben in Formularen

  1. Die Website erhebt freiwillig vom Nutzer bereitgestellte Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, sofern diese angegeben werden.
  2. Die Website kann Informationen über Verbindungsparameter (Zeitstempel, IP-Adresse) speichern.
  3. In einigen Fällen kann die Website Informationen speichern, die eine Verknüpfung der Daten im Formular mit der E-Mail-Adresse des Benutzers ermöglichen, der das Formular ausfüllt. In diesem Fall erscheint die E-Mail-Adresse des Benutzers in der URL der Seite, die das Formular enthält.
  4. Die im Formular angegebenen Daten werden zu dem Zweck verarbeitet, der sich aus der Funktion eines bestimmten Formulars ergibt, z. B. um eine Serviceanfrage oder einen kommerziellen Kontakt zu bearbeiten, Dienstleistungen zu registrieren usw. Der Kontext und die Beschreibung des Formulars geben jeweils eindeutig Aufschluss darüber, was es ist für.

6. Administratorprotokolle

  1. Informationen über das Verhalten der Nutzer auf der Website können protokolliert werden. Diese Daten werden zur Verwaltung der Website verwendet.

7. Grundlegende Marketingtechniken

  1. Der Betreiber nutzt die statistische Analyse des Website-Verkehrs durch Google Analytics (Google Inc. mit Sitz in den USA). Der Betreiber stellt dem Betreiber dieses Dienstes keine personenbezogenen Daten, sondern lediglich anonymisierte Informationen zur Verfügung. Der Dienst basiert auf der Verwendung von Cookies auf dem Endgerät des Nutzers. Was die vom Google-Werbenetzwerk gesammelten Informationen über Benutzerpräferenzen betrifft, kann der Benutzer die aus Cookies resultierenden Informationen mithilfe des Tools einsehen und bearbeiten: https://www.google.com/ads/preferences/
  2. Der Betreiber nutzt eine Lösung, die das Verhalten der Nutzer untersucht, indem er Heatmaps erstellt und das Verhalten auf der Website aufzeichnet. Diese Informationen werden vor der Übermittlung an den Dienstebetreiber anonymisiert, so dass dieser nicht weiß, um welche natürliche Person es sich handelt. Insbesondere werden eingegebene Passwörter und andere personenbezogene Daten nicht erfasst.

8. Informationen zu Cookie-Dateien

  1. Die Website verwendet Cookies.
  2. Bei Cookie-Dateien (sog. „Cookies“) handelt es sich um IT-Daten, insbesondere Textdateien, die auf dem Endgerät des Website-Benutzers gespeichert werden und für die Nutzung der Websites der Website bestimmt sind. Cookies enthalten in der Regel den Namen der Website, von der sie stammen, ihre Speicherdauer auf dem Endgerät und eine eindeutige Nummer.
  3. Das Unternehmen, das Cookies auf dem Endgerät des Website-Benutzers platziert und darauf zugreift, ist der Website-Betreiber.
  4. Cookies werden für folgende Zwecke verwendet:
    1. Aufrechterhaltung der Sitzung des Website-Benutzers (nach der Anmeldung), wodurch der Benutzer nicht auf jeder Unterseite der Website erneut seinen Benutzernamen und sein Passwort eingeben muss;
    2. um die oben im Abschnitt „Wichtige Marketingtechniken“ dargelegten Zwecke zu erreichen;
  5. Die Website verwendet zwei grundlegende Arten von Cookies: „Sitzungscookies“ (Sitzungscookies) und „permanente“ Cookies (dauerhafte Cookies). Sitzungscookies sind temporäre Dateien, die auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden, bis er sich abmeldet, die Website verlässt oder die Software (Webbrowser) ausschaltet. „Permanente“ Cookies werden auf dem Endgerät des Benutzers für die in den Parametern der Cookie-Datei angegebene Zeit oder bis zu ihrer Löschung durch den Benutzer gespeichert.
  6. Software zum Durchsuchen von Websites (Webbrowser) ermöglicht in der Regel standardmäßig die Speicherung von Cookies auf dem Endgerät des Benutzers. Website-Benutzer können die diesbezüglichen Einstellungen ändern. Der Webbrowser bietet Ihnen die Möglichkeit, Cookies zu löschen. Es besteht auch die Möglichkeit, Cookies automatisch zu blockieren. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in der Hilfe bzw. Dokumentation des Webbrowsers.
  7. Einschränkungen bei der Verwendung von Cookies können sich auf einige der auf der Website verfügbaren Funktionen auswirken.
  8. Auf dem Endgerät des Website-Benutzers platzierte Cookies können auch von Unternehmen verwendet werden, die mit dem Website-Betreiber zusammenarbeiten, insbesondere von den folgenden Unternehmen: Google (Google Inc. mit Sitz in den USA), Facebook (Facebook Inc. mit Sitz in den USA), Twitter ( Twitter Inc. mit Sitz in den USA).

9. Cookies verwalten – wie kann ich meine Einwilligung in der Praxis erteilen und widerrufen?

  1. Wenn Sie keine Cookies erhalten möchten, können Sie Ihre Browsereinstellungen ändern. Wir behalten uns vor, dass die Deaktivierung von Cookies, die für Authentifizierungsprozesse, Sicherheit und die Aufrechterhaltung der Benutzereinstellungen erforderlich sind, die Nutzung von Websites erschweren und im Extremfall verhindern kann
  2. Um die Cookie-Einstellungen zu verwalten, wählen Sie den von Ihnen verwendeten Webbrowser aus der folgenden Liste aus und befolgen Sie die Anweisungen:

    Mobile Geräte: